Luft- und Raumfahrt

Die Luft- und Raumfahrtindustrie lässt sich weltweit in zwei allgemeine Sektoren aufteilen - die zivile und die militärische Luft- und Raumfahrt. Beide Sektoren verwenden Bauteile für sicherheitskritische Anwendungen. Die genaue Prüfung der Teile ist daher von größter Bedeutung.

In der zivilen Luft- und Raumfahrt sind Unternehmen tätig, die große Verkehrsflugzeuge, aber auch Regional- und Leichtflugzeuge (wie Hubschrauber und Geschäftsjets), Flugzeugturbinen, -teile und Zusatzgeräte sowie zivile Satelliten herstellen. Der Sektor wird von Boeing in den Vereinigten Staaten und Airbus in Europa beherrscht. Wichtigster Endkunde ist die globale Luftfahrtindustrie.

Luft- und Raumfahrt

Der militärische Luft- und Raumfahrtsektor setzt sich aus Unternehmen zusammen, die Flugzeuge, Triebwerke, Ersatzteile, Zubehör, Waffensysteme und militärische Satelliten produzieren.

Die wichtigsten Namen auf diesem Sektor sind Lockheed Martin, Rolls Royce, Airbus, Martin Baker, Northrop Grumman, Raytheon, Boeing, General Dynamics und BAE Systems. Die Nachfrage wird von den vorhandenen Verteidigungsetats bestimmt.

Subunternehmen produzieren für diese Luft- und Raumfahrtunternehmen die unterschiedlichsten Bauteile - von Sensoren und Verbindungsteilen bis hin zu Turbinenschaufeln und Elektronikanlagen.

Präzise Inspektion von Flugzeugbauteilen

Luft- und Raumfahrtunternehmen nutzen das Lynx-Inspektionsmikroskop im Wareneingang zur Prüfung von Zuliefererbauteile.

Auch die Zulieferer setzen Stereo-Inspektionsmikroskope ein, wie das Lynx und Mantis zur Prüfung von Rohstoffen beim Wareneingang und der abschließenden Inspektion vor dem Versand an die Luft- und Raumfahrtgesellschaften.

So hilft das Mantis Elite beispielsweise bei der Inspektion von bearbeiteten Bauteilen wie Turbinenschaufeln auf Mängel vor der Beschichtung. Wichtige Bauteile werden in der Regel beschichtet, um ihre Lebensdauer und Leistungsfähigkeit unter schwierigen Bedingungen wie bei hohen Temperaturschwankungen, Feuchtigkeit und verschiedenen Vibrationsstärken zu optimieren.

Mit dem Mantis werden die Turbinenschaufeln und insbesondere Kerndurchgänge geprüft, um vor der Beschichtung sicherzustellen, dass sie frei von Staub und Verunreinigungen sind. Die Episcopic-Beleuchtung am Mantis Elite erlaubt Technikern die Betrachtung des Gegenstandes auch durch Bohrungen und Sacklöcher. So können sie gewährleisten, dass die Bauteile bereit zur Beschichtung sind.

Der lange Arbeitsabstand beim Mantis-Stereomikroskop gibt Technikern den Freiraum und die Vergrößerung, die sie beim Entgraten der Turbinenschaufeln benötigen, falls diese Nacharbeiten erforderlich sein sollten.

UV-Licht und weiße LED-Beleuchtung zur Inspektion von Beschichtungen

Andere Bauteile werden oft gegossen und müssen geprüft werden um sicherzugehen, dass sie korrekt ausgerichtet wurden und während des Gussprozesses keine Feinheiten und besonderen Merkmale verloren haben.

Nach dem Gießen werden diese Teile ebenfalls beschichtet. Das Ergebnis kann mit der Mantis-Kombination von UV- und weißer LED-Beleuchtung überprüft werden. Das UV-Licht fördert Risse in der Beschichtung zutage — ein wichtiger Schritt um zu gewährleisten, dass die Bauteile den erwarteten Standards entsprechen.

Zur Vermeidung von Verunreinigungen und Deformation

Teile für die Luft- und Raumfahrt müssen einwandfrei sein — es ist von größter Bedeutung, dass sie zu 100% geprüft und gemessen werden. Häufig werden kontaktfreie Messungen bevorzugt, da sie eine Kontamination und Deformation der Teile ausschließen.

Vision Engineering bietet eine Reihe von Messlösungen abgestimmt auf die Werkstoffe, die Komplexität der zu prüfenden Elemente und Merkmale, Größe der Bauteile und Messanforderungen.

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an unter +49 (0)8141 401670

Copyright © 2015 Vision Engineering Ltd | Sitemap | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Impressum Website feedback

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter und benutzerfreundlicher zu machen.
Erfahren Sie, was Cookies sind und wie diese zu verwalten sind unter AboutCookies.org