Mit den Augen eines Habichts

Es versteht sich von selbst, dass Aerospace-Komponenten in Übereinstimmung mit den strengsten Toleranzen und Qualitätssicherungsprozessen hergestellt werden müssen. Wenn ein Unternehmen über 10.000 verschiedene Komponentenarten führt, benötigt es ein flexibles Mess- und Inspektionssystem, um die Produktqualität zu gewährleisten.

Specialist Technologies Aerospace Group (STAG)

Die Specialist Technologies Aerospace Group (STAG) stellt Ersatzteil- und Bestandsmanagementdienste für den internationalen Aerospace-Markt bereit. Die Führung eines großen Inventars von Ersatzteilen für kritische und Standardanwendungen ermöglicht es STAG, Kunden eine schnelle, zuverlässige Ersatzteillieferung zu gewährleisten. Für den Flugzeugbetreiber oder -hersteller hat dies den Vorteil, dass er selbst keine Lagerung von Ersatzteilen benötigt.

Um sicherzustellen, dass diese Komponenten die richtigen Toleranzen aufweisen und den Spezifikationen entsprechen, hat STAG in das berührungsfreie Messsystem Hawk (zu Deutsch: Habicht) von Vision Engineering investiert.

Verbesserte Effizienz und Genauigkeit

Die Messung und Inspektion von Aerospace-Komponenten können aufgrund der Beschaffenheit der Teile eine schwierige Aufgabe sein. Die Komponenten sind in den meisten Fällen komplex und stark reflexiv. Sie weisen gebogene und ebene Flächen auf, die reflektieren und schimmern.

Alle Systeme von Vision Engineering verfügen über einen echten Optikkopf, der ein klares, scharfes Bild ohne Blendung erzielt. Dies bedeutet, dass der Bediener Kanten und Merkmale sehr viel deutlicher sehen und somit effizienter und genauer arbeiten kann.

Hauptvorteile der einzigartigen optischen Messtechnik

Das Messsystem Hawk

Die patentierte Expanded-Pupil Technologie von Vision Engineering bietet Benutzern ein unvergleichliches Maß an Freiheit in Bezug auf Kopf- und Körperhaltung. Diese einzigartige Optik bringt zwei Hauptvorteile mit sich.

Der Bediener kann über lange Zeit hinweg an der Messstation arbeiten, ohne eine unnatürliche Körperhaltung einnehmen zu müssen – ein entscheidender Faktor, wenn genaue, wiederholbare Messungen zu erzielen sind. Ein weiterer Vorteil ist die Klarheit des Bildes.

Konventionelle Videotechnologie wird durch die Auflösung der Kamera, seine Empfindlichkeit gegenüber Lichtveränderungen und ein geringeres Maß an Farbtreue beschränkt. Dies spielt bei der Betrachtung sehr einfacher Komponenten wie beispielsweise einer Unterlegscheibe wohl kaum eine Rolle. Anders verhält es sich, wenn die Komponente sehr kontrastarm (zum Beispiel beim Messen schwarzer Gewebe auf einem schwarzen Kunststoffteil) oder wenn die Komponente stark reflexiv ist (zum Beispiel eine gedrehte, polierte Welle).

Es wird sichergestellt, dass Lagerkomponenten den Spezifikationen entsprechen

Ein guter Ruf und Zuverlässigkeit sind beim Etablieren von Partnerschaften für Ersatzteil- und Lagermanagement mit OEM und Hauptlieferanten der Aerospace-Industrie von höchster Bedeutung.

Der Kunde muss Gewissheit haben, dass die gelieferten Komponenten die richtige Spezifikation erfüllen und innerhalb der Toleranzwerte liegen. Das Hawk-System verleiht STAG eine Mess- und Inspektionsfähigkeit, die es dem Unternehmen ermöglicht, Kunden gegenüber zu gewährleisten und nachzuweisen, dass die Komponenten, die es am Lager führt und liefert, den jeweiligen Spezifikationen entsprechen.

Mit über 10.000 aktiven Komponentenserien muss das Mess- und Inspektionssystem extrem flexibel und benutzerfreundlich sein, um dem riesigen Angebot von Ersatzteilen am Lager gerecht zu werden.

Echtes optisches Abbild der Komponenten

Das Hawk ist ein berührungsfreies 3-Achsen-Messsystem, das von Vision Engineering entwickelt wurde. Zum Messen von Komponenten bedient sich Hawk fortschrittlicher Optik und eines hochgenauen Messtisches. Es handelt sich beim Hawk im Grunde um ein Koordinatenmesssystem (CMM), das anstatt Messtaster zu benutzen, ein wahres optisches Abbild der Komponente misst. Indem der Messtisch unter den Messkopf gefahren wird, kann ein Merkmal-Abbild des Objektes in 3D generiert werden, mit dessen Hilfe der Bediener bestimmen kann, ob die Komponente die Toleranzwerte einhält.

Das Hawk wird an einen PC angeschlossen, auf dem die QC5000 Geometrik-Software installiert ist, die über zahlreiche Merkmalkonstruktions- und Datenerfassungstools verfügt.

STAG setzt das Hawk Messsystem in seinem Wareneingangsbereich ein, in dem neue Lagerkomponenten entgegengenommen und geprüft werden, bevor sie zum computerisierten Lagerbereich weitergeleitet werden. Mit Hilfe einer Probenprüfung an der eingegangenen Ware gewährleistet STAG, dass in das Inventarsystem aufgenommene Komponenten die Spezifikationen seiner Kunden erfüllen.

Neben der Prüfung der physikalischen Dimensionen dieser Komponenten ermöglicht die durch das Hawk System generierte optische Ansicht dem Qualitätsprüfer, die Oberfläche und das Finish des Prüfteils genau zu betrachten – eine nützliche Funktion, die Produktionsschwächen selbst dann erkennen kann, wenn die Komponente die Toleranzwerte nicht überschreitet.

Eine Digitalkamera kann angeschlossen werden, um das vom Bediener generierte Bild zu erfassen. Dies hat den Vorteil, dass Probleme mit dem Komponentenhersteller und dem Endkunden schnell behoben werden können. Das Bild kann per E-Mail an alle Betroffenen gesandt werden, wodurch Zeitverzögerungen durch die Erstellung von Konzessionsscheinen vermieden werden.

95% des Lagerbestand kann nun gemessen werden

Die Anzahl der Komponenten, die die Hawk Messstation durchlaufen, ist riesig, da STAG Ersatzteile für den generellen Flugzeugbau sowie Neubau- bzw. Überholungssätze für die meisten europäischen Aerospace-Hersteller führt. 95% dieser Komponenten können unter Verwendung des Hawk-Systems gemessen werden, das in seiner Standardkonfiguration über einen Messbereich von 200mm (X) x 150mm (Y) x 200mm (Z) verfügt.

Alle Großmengenteile (Stifte, Muttern, Unterlegscheiben, Schrauben) lassen sich ohne weiteres aufnehmen und stellen so eine vielseitige Lösung für Messverfahren dar, die einen schnellen Wechsel erfordern. Ken Delderfield, Quality Manager bei STAG, arbeitet seit Anschaffung des Hawks mit diesem.

„Das Hawk ist ein ideales Messgerät für uns. Es ist benutzerfreundlich und flexibel genug, um fast alle unsere Komponenten zu messen. Die Berichtfunktion ermöglicht es, eine Datendatei für jede gemessene Komponente anzulegen, was für die Nachverfolgbarkeit der Komponenten von höchster Bedeutung ist.“

STAG arbeitet nun seit über sechs Monaten mit den berührungslosen 3-Achsen-Messystem Hawk und seine Fähigkeiten sind bei einigen Hauptkunden nicht unbemerkt geblieben.

Mike Ireland, Senior Business Development Manager für STAG, meint dazu:

„Das Hawk-System hat sich schnell als wertvolles Tool für unser Unternehmen erwiesen. Wir können nicht nur fast alle Komponenten messen, die wir führen. Kunden, die uns besuchen, können auch ohne weiteres ein Messverfahren an ihren Komponenten durchführen und so ihr Vertrauen in uns als Lieferant bestätigen. In dieser Industrie ist nichts so wichtig wie ein guter Ruf.“
Empfehlenswerte produkte

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an unter +49 (0)8141 401670

Copyright © 2015 Vision Engineering Ltd | Sitemap | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Impressum Website feedback

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter und benutzerfreundlicher zu machen.
Erfahren Sie, was Cookies sind und wie diese zu verwalten sind unter AboutCookies.org