Biomedizin

Die durchschnittliche Lebenserwartung des Menschen nimmt zu, sicher in erheblichem Maße dank der Fortschritte in der medizinischen Forschung. Forschungsprojekte im gesamten biomedizinischen Spektrum - von der elementaren Laborarbeit bis hin zu klinischen Erprobungen - helfen uns, Krankheiten besser zu verstehen und Technologien zur Krankheits-diagnose, -behandlung und -heilung zu verbessern.

Die Wissenschaft bedient sich diverser Techniken zur Identifizierung, Einstufung und Beobachtung mikroskopischer Organismen, Kulturen und Stoffe.  Mikroskope sind daher ein wichtiges Hilfsmittel in biomedizinischen Laboren.

Kritische Untersuchung und Stammzellengewinnung

Das Fachgebiet der Stammzellenforschung bietet optimale Chancen, um Behandlungsoptionen und Präventionsmöglichkeiten für Krankheiten und Behinderungen zu finden. Das Züchten, die Gewinnung und Teilung menschlicher Zellen und Gewebe im Labor sind empfindliche Prozesse, die nur in einer kontaminationsfreien Umgebung durchgeführt werden können. Besonders hoher Kontrast und Auflösung vom Mikroskopsystem müssen gewährleistet werden.

Die Lynx Zoom-Stereomikroskope von Vision Engineering werden in Stammzellenlaboren rund um den Globus genutzt. Der Dynascope™-Projektionskopf ist das Hauptmerkmal des Lynx. Diese patentierte Technologie sorgt für optimale Schärfe und hochpräzise Bildauflösung durch das Betrachtungsgerät statt durch binokulare Mikroskope.

Durch das „okularlose“ Betrachtungsgerät kann der Wissenschaftler die Zellen hinter dem Glas eines Schutzschranks (Laborabzüge, Cabinet, Laminar flow) betrachten und so die Intaktheit der kontaminationsfreien Umgebung erhalten.

Ein weiteres Merkmal des Lynx-Mikroskops ist der kippbare Spiegel im Durchlicht der Stativbasis. Er erzeugt einen Pseudoeffekt für die Dunkel- und Hellfeldbeobachtung und maximiert den Kontrast der Zellen für die Inspektion und Manipulation.

Routinemikroskope für Labore

Von wissenschaftlichen Laboren an Universitäten oder Schulen bis hin zu geschäftstätigen Krankenhauslaboren werden Routinemikroskope im Unterricht zur Schulung, sowie zur Diagnose und Behandlung von Patienten eingesetzt. In all diesen Sektoren zählen praktische Funktionalität, Leistungsfähigkeit und Flexibilität.

Vision Engineerings Sortiment von Routinemikroskopen liefert die Lösung für diese grundlegenden Anforderungen. Das DX21 ist ein robustes Schulungsmikroskop, das auch dem oft weniger sorgsamen Umgang in Bildungsinstituten und mitunter schwierigen Bedingungen im klinischen Umfeld mühelos standhält.

Das DX41-Labormikroskop bietet eine hervorragende optische Performance mit stabilem, kompaktem Design. Dank seiner kleinen Stellgröße bleibt auf dem Tisch ausreichend Platz für Zubehör. Ein optionaler Multiview-Aufsatz für mehrere Nutzer hat sich im Unterricht und für Konsultationszwecke bewährt. Bilderfassungs- und alternative Mikroskopietechniken (wie Phasenkontrast und Fluoreszenz) machen das Sortiment noch flexibler.

Das inverse DX61-Mikroskop ist ideal für routinemäßige Beobachtungen von Gewebekulturen und lebenden Zellen. Die patentierten ISIS-Okulare von Vision Engineering nutzen die „Expanded-Pupil“-Technologie. Das optionale Okular kann sowohl für DX41- als auch DX61-Mikroskope verwendet werden. Diese besonders ergonomische Konstruktion reduziert Ermüdungserscheinungen und bietet optimale Bewegungsfreiheit des Kopfes.

Mögliche Produkte

Stichpunkte

  • Labormikroskop
  • Überprüfung der Manipulation
  • Stammzellenforschung
  • Fluoreszenz
  • Phasenkontrast

Anwendungsbeispiele

  • Stammzellenforschung
  • Biomedizinische
  • Klinische Untersuchung
  • Medizinische Forschung
  • Schulung
  • Universität
  • Kliniklabor

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an unter +49 (0)8141 401670

Copyright © 2015 Vision Engineering Ltd | Sitemap | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Impressum Website feedback

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter und benutzerfreundlicher zu machen.
Erfahren Sie, was Cookies sind und wie diese zu verwalten sind unter AboutCookies.org